Das sind die, die alles mit dem Kopf machen.

 

Guten Tag

und herzlich willkommen! Hier bei Viva Kommunika!, der Kommunikationsagentur, die bekannt ist für konsequent strategisches Arbeiten. Für Unternehmen, Institutionen und Organisationen. Mit allen Mitteln und in allen Medien.

Von A bis Web. Sie sind herzlich eingeladen, unser Vorgehen hier knapp und bündig in der Theorie und hier ganz praktisch kennen zu lernen.

 

Sorry,

falls wir Sie vergessen haben. Wenn Sie in der Region Pforzheim in der IT-Branche tätig sind, sollten Sie kürzlich mit der Post ein verlockendes Angebot von uns bekommen haben. Falls nicht, ist das schade aber kein Beinbruch. Denn was Ihnen bisher entgangen ist und wie Sie das für die Zukunft ändern können, lesen Sie hier.

Starthilfe!

Das Angebot für Existenzgründer und Jungunternehmer, das berücksichtigt, dass Gründer gerade dann zu wenig Geld haben, wenn Sie es notwendig brauchen – nämlich zum Start ihres Unternehmens. Die Details zu unserer Starthilfe gibt es hier.

Klappern …

ist unser Handwerk – ein bisschen Eigenlob: „Den Kunden im Blick, den Erfolg im Griff!“ das Motto der KMU-Initiative bei unserem Kunden, der Wice GmbH. Die Kommunikationskanäle wurden frisch befüllt und die Kommunikationsstrecken exakt justiert. Mit Erfolg, wie erste Rückmeldungen verkünden. Zur Referenz geht es  hier.

 

Alles frisch!

Viva Kommunika! ist ein noch junges Unternehmen. Gleichwohl präsentiert sich das Portfolio vielseitig befüllt. Auch darüber hinaus ist die Agentur reich an Erfahrung und Referenzen.

Denn bevor ich, Michael Schneider, in meiner Geburtsstadt Pforzheim 2011 mit Viva Kommunika! die Arbeit aufnahm, war ich gut zwei Jahrzehnte als Geschäftsführer eines Netzwerkes von Kreativen in Frankfurt engagiert. Und davor in Agenturen in Frankfurt, Hamburg, Stuttgart und Düsseldorf. Zuletzt als Kreativdirektor, zuvor als Texter.

 

Wenn nicht mit Kommunikation – womit dann?

Goethe lässt den Faust noch fragen, was die Welt im Innersten zusammenhält. Uns hingegen, die Heutigen, beschäftigt viel mehr, was die Welt und uns in dieser Welt tun lässt, was wir tun. So auch: was lässt uns wirtschaften, anbieten, nachfragen und kaufen? Die zuständigen Wissenschaften sind sich einig, dass es letztlich Kommunikation ist, die alles auslöst, in Bahnen lenkt, einlöst. Besonders wenn es ums Wirtschaften, um die Geschäfte und Abschlüsse geht. Darum sollte man selbst gestaltende, treibende Kraft im Spiel der Botschaften sein und nicht deren Spielball. Wir sind gern dabei behilflich.

Strategie nach Art des Hauses.

Strategie sehen wir vorrangig als die Kunst, richtig aufgestellt zu sein. Nachzulesen in vielen klugen – hauptsächlich martialischen – Büchern. Wenn es um Kommunikation geht, gibt für strategisches Vorgehen Marilyn Monroe eine einfache und eindringliche Lektion. Sie stand richtig. Ein Bild geht um die Welt. Eine Ikone der Moderne ist geschaffen. Sie ist bis heute einfach gewinnend. 

Auch wir in der Kommunikation und im Marketing wollen Menschen für etwas gewinnen. Etwa dafür, ein Produkt zu kaufen. Marilyn macht klar, wie das geht.

Fisch. Wurm. Angler. Soviel zum Thema Taktik.

Stehen die Ziele fest und sind die Positionen bezogen, entscheidet das taktische Vorgehen den weiteren Kampagnenverlauf.

Die oberste Direktive dazu hat am trefflichsten Helmut Thoma in Deutschland bekannt gemacht, als er darauf hinwies, dass der Wurm schließlich dem Fisch schmecken müsse und nicht dem Angler.

Wer sich bei aller Unternehmenskommunikation allein daran orientiert, ist – taktisch gesehen – nie auf dem falschen Weg. Danke, Herr Thoma!

 

Man nehme ...
ein Erfolgsrezept.

Die wichtigen Zutaten, um mit Strategie und Taktik gewinnende Kommunikationsmaßnahmen zu schaffen, sind kein Geheimnis sondern: Hirnschmalz und Herzblut angereichert mit einer gewissen Magie, die hilfsweise gern Kreativität genannt wird.

Ein Tusch und Applaus – das Portfolio!

Viva Kommunika! ist eine gerade mal vier Jahre junge Agentur. Dafür ist das Portfolio schon ansehnlich bestückt. Tendenz: Technisches, aber nicht nur. B2B, aber nicht nur.

Das Start-up-Spezial:

Die ersten, denen wir aus den Startlöchern helfen konnten.